...im Wasserbett

Viele Dinge werden uns von den Medien als wichtige Lifestyle-Objekte angepriesen. Wir müssen sie nicht besitzen, aber falls wir dieses oder jenes haben, könnte es uns besser gehen oder wir haben zumindest mehr Unterhaltung in unserem Leben. Wirklich sinnvoll könnte zum Beispiel ein Wasserbett sein. Endlich mal wieder tief durchschlafen ohne nachts in Schweiß gebadet aufzuwachen, weil unser Körper keine Ruhe gefunden hat. Das ist ein schöner Traum und Wasserbetten helfen dabei. Die leichten Wellenbewegungen und das beheizbare Wasser sorgen dafür, dass wir uns wohlfühlen. So können wir leichter einschlafen und den nächsten Tag erholter beginnen.

Wasserbett + iPod = Musik So, nun fragen Sie sich bestimmt was man mit Hilfe des Forums und einem iPod anfangen kann? Nun eigentlich nichts bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir beide Geräte mit einander kombinieren. Denn wenn man auf seinem Wasserbett liegt, Musik hört und sich auf die Bewegungen bzw. die Wärme unter einem konzentriert, kommt es zu einer sogenannten Reizüberflutung. Diese Technik wird von Therapeuten gerne beim Snoezelen angewendet. Körper und Geist werden mit vielen gleichzeitigen Eindrücken überfordert, sodass sie an nichts anderes mehr denken können. Damit kann man sogar Menschen mit schweren Schlafproblemen helfen. Doch das Snoezelen kann noch erweitert werden.

Klasse Wasserbetten Zubehör: Musik!

Denn wenn man über einen iPod, ein iPhone o.Ä. und das passende Zubehör verfügt, kann man die Musik spürbar machen. Dazu wird eine Resonanzplatte unter den Wasserkern gelegt. Diese kann mit dem iPod verbunden werden. Dann geschieht Folgendes. Die abgespielte Musik wird in Vibrationen umgewandelt, welcher auf das Wasser und dann auf den Körper übertragen werden. Der Körper kann also die Musik nicht nur hören, sondern zeitgleich auch spüren. Ein genialer Effekt der genutzt werden kann, wenn der Kopf mal wieder voller Gedanken ist und man sich für einen guten Schlaf nicht abschalten kann. Auf unserer Seite stellen wir auch andere Möglichkeiten für den iPod vor. Nach so einem tiefen Schlaf können Sie zum Beispiel Ihren iPod zum Wecker umfunktionieren.


Werbung